Mach Dein Fahrrad fit für den Herbst

Auch der Herbst ist eine wundervolle Jahreszeit, um auf dem Fahrrad die Natur zu erkunden. Die Blätter verfärben sich, die Temperaturen gehen langsam zurück und werden angenehm mild, die Landschaft zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Doch um diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen zu können, ist es wichtig, Dein Fahrrad fit für den Herbst zu machen. Hier sind einige Tipps, was Du dabei beachten solltest:

 


Reifen checken

Im Herbst können die Straßen nass und rutschig sein, deshalb ist es wichtig, dass Deine Reifen in gutem Zustand sind. Überprüfe deshalb den Reifendruck und stelle sicher, dass er im empfohlenen Bereich liegt. Fahrradreifen haften besser, wenn sie mit weniger Druck gefahren werden, da sich die Kontaktfläche vergrößert. Prüfe die Reifen auf Beschädigungen und tausche sie gegebenenfalls aus. Du kannst auch überlegen, auf breitere Reifen mit griffigem Profil umzusteigen, um mehr Haftung auf nassem Untergrund zu haben.

 

Bremsen prüfen

Sicherheit geht vor. Überprüfe deshalb, ob Deine Bremsen einwandfrei funktionieren. Teste sowohl die Vorder- als auch die Hinterradbremse und achte darauf, dass sie nicht quietschen oder schleifen. Wenn sie abgenutzt oder beschädigt sind, ist es an der Zeit, sie auszutauschen oder warten zu lassen. Natürlich solltest Du immer auf eine angemessene und vorsichtige Fahrweise achten, insbesondere bei ungewohnten Straßen- und Geländeverhältnissen.

 

Beleuchtung in Ordnung bringen

Die Tage werden kürzer und die Sichtverhältnisse immer schlechter. Deshalb ist eine funktionierende Beleuchtung im Herbst besonders wichtig. Achte darauf, dass Deine Scheinwerfer und Rücklichter intakt sind und ausreichend hell leuchten. Vergiss auch nicht, Ersatzbatterien oder Ladegeräte mitzunehmen, wenn Du längere Touren planst.

 

Reinigung und Schmierung

Reinige Dein Fahrrad gründlich, um Schmutz und Rückstände zu entfernen, die sich über den Sommer angesammelt haben. Schmiere die Kette und andere bewegliche Teile sowie Brems- und Schaltzüge, damit sie reibungslos funktionieren. Verwende dazu am besten ein geeignetes Kettenöl, das für nasses Wetter geeignet ist. So bleibt die Funktionsfähigkeit Deines Fahrrads erhalten und der Verschleiß der Komponenten wird nicht unnötig beschleunigt.

 

Schutz vor Nässe

Regen ist im Herbst leider keine Seltenheit. Investiere daher am besten in ein Schutzblechset, um Dich vor Spritzwasser und Schlamm zu schützen. So wird verhindert, dass Spritzwasser von nassen Straßen Deine Füße und Beine durchnässt, Rahmen und Antrieb werden außerdem vor hochgeschleudertem Schlamm und Dreck geschützt. So bleiben Du und Dein Fahrrad sauberer und trockener. 

 

Kleidung und Zubehör

Achte darauf, dass Deine Kleidung für das wechselhafte Herbstwetter geeignet ist. Wasserdichte Jacken, Überhosen und Schuhe können sehr nützlich sein, um trocken und warm zu bleiben. Denke auch immer daran, eine Luftpumpe, einen Ersatzschlauch und das nötige Werkzeug mitzunehmen, falls Du unterwegs eine Panne hast.

 

Wenn Du diese Tipps beachtest, kannst Du die Herbsttage unbeschwert und sicher im Sattel verbringen. Genieße die goldene Jahreszeit!

Mehr Stories? Mehr News? Mehr Alles?

Warenkorb
Search
×

Bleib auf dem Laufenden

Du bist interessiert, hast aber noch nicht das passende Bike für Dich gefunden? Dann bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden und verpasse keines unserer neuen Bikes, die dieses Jahr noch in unser Abo kommen.

Ich möchte gerne regelmäßig Informationen zu Dienstleistungen der mylo GmbH über Fahrräder und E-Bikes per E-Mail erhalten und bin mit der Verwendung meiner Daten für Marketingzwecke einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann mein Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich per E-Mail oder Post an die im Impressum angegeben Kontaktdaten erfolgen.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner