Fahrradfahren tut der Seele gut.

In die Pedale treten ist gut für die mentale Gesundheit.

 

Das zeigt nun auch eine aktuelle Studie aus Schottland: Menschen, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, bekommen seltener Medikamente gegen Angstzustände oder Depressionen verschrieben als Menschen, die andere Verkehrsmittel benutzen.

Die Ergebnisse zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, die Mobilitätswende voranzutreiben und in die entsprechende Infrastruktur zu investieren, um mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

Denn eine Politik, die in Radwege investiert und aktives Pendeln fördert, verbessert nicht nur die psychische Gesundheit der Menschen, sondern trägt auch dazu bei, CO2-Emissionen, Staus und Luftverschmutzung zu reduzieren.

Zum Artikel.

Mehr Stories? Mehr News? Mehr Alles?

Warenkorb
Search
×

Bleib auf dem Laufenden

Du bist interessiert, hast aber noch nicht das passende Bike für Dich gefunden? Dann bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden und verpasse keines unserer neuen Bikes, die dieses Jahr noch in unser Abo kommen.

Ich möchte gerne regelmäßig Informationen zu Dienstleistungen der mylo GmbH über Fahrräder und E-Bikes per E-Mail erhalten und bin mit der Verwendung meiner Daten für Marketingzwecke einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann mein Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich per E-Mail oder Post an die im Impressum angegeben Kontaktdaten erfolgen.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner