Ein rundes Jahr!

Bereits seit 12 Monaten setzen wir unsere mylo-Vision um und schaffen durch unser unkompliziertes Bike-Abo für viele Menschen Freiheit mit dem Rad.

 

Dies haben wir zum Anlass genommen, zwei KollegInnen einmal frech mit Fragen zu löchern: Unseren Entwickler Eddy, der ganz frisch bei uns im Sattel sitzt und unsere Growth & Performance Spezialistin Anna, die mylos Reise bereits seit über einem Jahr begleitet.

 

Warum hast Du Dich für mylo entschieden?

Eddy: “Eigentlich wollte ich mit einem Joke starten, denn theoretisch hat sich mylo erstmal für mich entschieden und mich aktiv angeschrieben. Bis zu meinem ersten Interview war ich skeptisch, aber gleichzeitig neugierig auf die Möglichkeit, in einem Start-Up zu arbeiten. Ich verbinde damit unter anderem Vision, Innovation, Dynamik und Herausforderung. Seit meinem ersten Interview wurde mir klar: mylo bietet mir genau das: Die Möglichkeit von Tag eins an, nicht nur dabei zu sein und in ein fertiges Konstrukt zu setzen, sondern mich zu entfalten und aktiv die Vision mitgestalten zu können.”

 

Wie würdest Du die Unternehmenskultur und -werte beschreiben und welche Rolle spielen beide in Deinem Arbeitsalltag?

Anna: “mylo ist bunt, multikulturell und die KollegInnen kommen aus der ganzen Welt. Das zeigt mir, dass ich ins Team passe. Wir leben eine positive Fehlerkultur und so hat man keine Angst, Fehler zu machen und den Mut, etwas Neues auszuprobieren. In unserer regelmäßigen Townhall haben wir sogar einen festen Punkt “Fuck-Ups” und sprechen offen darüber, was in letzter Zeit schiefgelaufen ist – und selbstverständlich auch, welche Learnings wir daraus mitnehmen.”

 

Wie würdest Du mylo mit einem Wort bzw. Satz beschreiben?

Eddy: “Nach den ersten Tagen meines Onboardings meinte ich zu einem Freund: “Die sind alle Klatsche”. Und das meine ich rein positiv – ich würde mich selbst als Klatschkopf bezeichnen. Was ich damit meine: Wir sind ein verrückter Haufen, unglaublich vielfältig in allen Bereichen. Ich habe bislang in keinem Unternehmen gearbeitet, in dem das so war“.

 

Was motiviert Dich im Allgemeinen? Findest Du davon etwas bei mylo wieder?

Anna: “Zum einen wollte ich etwas Sinnvolles und Nützliches machen und nicht noch eine weitere Dating- oder Gaming-App. Zum anderen mag ich die Möglichkeit, mich auszuprobieren, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten und nicht in einem limitierten Rahmen zu bleiben. Neue Herausforderungen bringen Aufregung und Erfolgserlebnisse.”

 

Was sind Deine Ziele im Unternehmen für die nächsten Monate?

Eddy: “Gut im Unternehmen ankommen, um meine Fähigkeiten auf Dauer optimal einsetzen zu können. Und ich möchte das Shop Erlebnis von mylo auf eine neue Stufe bringen und neue Features einbauen. Natürlich nicht alleine, sondern crossfunktional im Team.”

Anna: “Mehr Leute aufs Rad bringen – mithilfe der Marketing-Tools, die ich für meine Arbeit nutze. Persönlich möchte ich mich immer weiterentwickeln und nicht stehen bleiben, denn “Perfection has no limits”.

Mehr Stories? Mehr News? Mehr Alles?

Warenkorb
Search
×

Bleib auf dem Laufenden

Du bist interessiert, hast aber noch nicht das passende Bike für Dich gefunden? Dann bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden und verpasse keines unserer neuen Bikes, die dieses Jahr noch in unser Abo kommen.

Ich möchte gerne regelmäßig Informationen zu Dienstleistungen der mylo GmbH über Fahrräder und E-Bikes per E-Mail erhalten und bin mit der Verwendung meiner Daten für Marketingzwecke einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann mein Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf muss schriftlich per E-Mail oder Post an die im Impressum angegeben Kontaktdaten erfolgen.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner